Der a.s.a.m. – Klosterverein

Warum ist dieser Verein entstanden?

Das Franziskanerkloster war seit Jahrhunderten ein Ort der Begegnung und der Seelsorge.
Der Weggang der Franziskaner ist für die Menschen der Region ein Verlust.
Kirche und Stadt war es nicht möglich, weiterhin für den Unterhalt der Klosteranlage und ihrer Leistungen aufzukommen.
Personen aus unterschiedlichsten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens haben sich somit zusammengetan mit dem Ziel, diesen ehrwürdigen Ort zu erhalten und Bedürftige und hilfesuchende Menschen zu begleiten. Hilfesuchenden in finanzieller Notlage können die angebotenen Leistungen über Spenden und Mitgliedsbeiträge ermöglicht werden.

Der Wert der Gesprächs- und Therapiestunden bewegt sich zwischen 50 € – 120 € /Std.

Derzeit besteht der Verein aus 150 Mitgliedern

Mitglied werden