Stellungnahme zum Artikel „Im Kloster soll bald Normalität einkehren“, erschienen am 17. Mai 2022 im Rottaler Anzeiger:

Im Artikel wird richtig dargestellt, dass sich demnächst die Kapazität für Geflüchtete in den Räumen des ehemaligen Franziskanerklosters Eggenfelden von bis zu 65 Personen auf zehn Personen reduziert. Dafür gibt es jedoch Gründe, die der Klosterverein im Vorfeld gegenüber dem Rottaler Anzeiger allerdings nicht kommuniziert hat. Daher möchte die Vorstandschaft des asam-Klostervereins jetzt über den Artikel hinaus darauf hinweisen, dass es sich dabei nicht um eine Maßnahme handelt, die der Willkür der Vereinsverantwortlichen entspringt. Diese Vorgehensweise hat folgende Gründe:Das Kloster verliert den Status als Erstunterkunft. Durch Änderungen des gesetzlichen Status zum 1. Juni, wonach für Geflüchtete von nun an die Hartz-IV-Regeln des Sozialgesetzbuches gültig sind, können die Menschen auf Dauer nicht mehr in Sammelunterkünften bleiben. Für den asam-Klosterverein bedeutet das, dass eine permanente Unterbringung gewährleistet sein müsste, um den aktuellen Status aufrechtzuerhalten. Das ist im Rahmen der Möglichkeiten des Vereins jedoch nicht möglich, da hierfür zum einen enorme bauliche Maßnahmen nötig wären. Zum anderen würde das Finanzierungskonzept des Vereins, der mit den angebotenen Kursen, Seminaren und Spenden die jährlichen Kosten von 140.000 Euro finanziert, und damit die Existenz als Träger des ehemaligen Franziskanerklosters zum Ende kommen. Dennoch sehen wir uns weiter in der Verantwortung, Menschen eine Unterbringung bieten zu können. Daher werden die baulichen Maßnahmen vollzogen, um zumindest zehn Geflüchteten das Wohnen in einem eigenen Bereich des Klosters, inklusive Kochmöglichkeit und Selbstversorgung, zu ermöglichen.Wir bedanken uns daher ausdrücklich bei allen Personen und Firmen, die unsere ehrenamtliche Arbeit durch finanzielle, materielle oder persönliche Hilfe ermöglichen!

Die Vorstandschaft des asam-Klostervereins

Eggenfelden, den 20. Mai 2022

Bildwörterbuch deutsch – ukrainisch

Für alle, die aktuell mit Menschen aus der Ukraine in Kontakt sind: Dieses Bildwörterbuch ist frei verwendbar und darf gerne geteilt und weitergegeben werden. Das Wörterbuch wird laufend aktualisiert, also schaut regelmäßig bei der TüftelAkademie vorbei, damit ihr immer die neueste Version habt:

Aktuelle Impressionen aus dem Kloster

Vielen Dank an Josepha Sophia Wagner für die Dokumentation des aktuellen Lebens und Erlebens im Kloster!

Josepha Sophia Wagner, CC BY-SA 

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

im Kloster finden viele Menschen momentan spontan Zuflucht. Für diese außerordentlich herausfordernde Situation benötigen wir Eure Unterstützung. Vier Punkte sind jetzt besonders wichtig:

Der a.s.a.m. – Klosterverein e.V. bietet Raum für RuheRückzug und individuelle Begleitung in allen Lebenslagen. Erfahren Sie mehr über uns, das Kloster, unsere Veranstaltungen und Angebote.

„Körper, Geist und Seele sind nicht etwas, was wir haben, sondern was wir sind.“ – Wunibald Müller

Das Kloster

Über das Kloster

Ein ehrwürdiger Ort – dieses alte Franziskanerkloster in Eggenfelden. Erfahren Sie mehr

Der Verein

Über den Klosterverein

Warum ist dieser Verein entstanden? Erfahren Sie mehr über den a.s.a.m. Klosterverein

Termine

Veranstaltungen

Aktuelle Termine und Veranstaltungen im Kloster. Erfahren Sie mehr

Angebote

Unsere Angebote

Unsere Kurse und Räumlichkeiten. Erfahren Sie mehr über unser Angebot

Unser LEBENSraum Kloster bietet eine wunderbare Möglichkeit der Ruhe, der Inspiration aber auch der Kreativität, um Zukünftiges anzugehen. Öffnen Sie unseren Flyer LEBENSraum Kloster und erfahren Sie mehr über uns, unsere Preise und Angebote.